Willkommen im Steiner-Institut Bad Reichenhall!

Neuigkeiten

Unsere Angebote


Gesprächskreise & Feiern

Mrz
17
Di
Treffpunkt Zeitgeschehen: „Wesen und Unwesen des heutigen Geldsystems“
Mrz 17 um 19:00 – 22:00
am Dienstag 17. März 2020 um 19.00 Uhr im Hotel Axelmannstein/Festsaal in Bad Reichenhall Liebe Interessenten, die Rudolf Steiner Gesellschaft e. V. veranstaltet zusammen mit der Akademie Zukunft Mensch wieder einen öffentlichen Vortrag mit Gespräch. Den bisherigen Titel „Anthroposophischer Salon“ haben wir gewandelt in „Treffpunkt Zeitgeschehen“, weil doch ein Salon einen etwas anderen Charakter hat. Die Zielsetzung aber bleibt gleich: das aktuelle Zeitgeschehen wollen wir beleuchten aus geisteswissenschaftlicher Sicht durch Vorträge und Gespräche. Dieses mal haben wir eine Fachfrau zu einem brennend heißen Thema eingeladen: das Geld und die Diskussion um einen Crash, sowie die Thematik aus Sicht der Sozialen Dreigliederung nach Rudolf Steiner.

Thema: „Wesen und Unwesen des heutigen Geldsystems“

Leitung Axel Burkart und Vortrag von Gabriele Germadnik, Vermögensberaterin Die Themen: – Wesen des Geldsystems – Unwesen des Geldsystems – Heutige kritische Betrachtung des Geldsystems – Kommt ein Crash? – Sicherung von Vermögen – Anthroposophische Gesichtspunkte – Sicht der Dreigliederung Einlass ist bereits ab 18 Uhr mit Gelegenheit zum persönlichen Austausch mit Axel Burkart. Bitte unbedingt dazu anmelden. Der Kostenbeitrag beträgt 12 € bei Buchung über EVENTIM und 10 € bei Direktüberweisung an den Verein: Rudolf Steiner Gesellschaft e. V. Raiffeisenbank Anger, DE48710628020000127620, GENODEF1AGE
Apr
10
Fr
Osterfeier mit Haydn-Konzert
Apr 10 um 19:00 – 22:00
Osterfeier am 10.04.2020 im Axelmannstein/Festsaal in Bad Reichenhall Osterfeier am 10.04.2020 im Axelmannstein/Festsaal in Bad Reichenhall Karfreitag ist einer der wichtigsten, vielleicht sogar der wichtigste christliche Feiertag. An diesem Tag vollendete der Christus seinen Erdengang und starb am Kreuz auf Golgatha. Wir wissen aus dem Spirituellen Christentum, dass damit der Christus wirklich auf der Erde geboren wurde! Er nahm die Erde als seinen Leib, worin die Bedeutung des Abendmahls liegt. Jetzt erst begann seine eigentliche Mission, uns Menschen die Freiheit in unserem Ich-Bewusstsein zu ermöglichen und bei den Menschen zu sein bis zur Erfüllung dieser Mission, „bis ans Ende der Tage“. Daher wollen wir diesen Tag entsprechend feierlich begehen – und zwar mit der berühmten Ostermesse von Jopseph Haydn: „Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuz“. Zur Erinnerung: Diese Musik – Das Passionskonzert – hat Joseph Haydn im Jahre 1786 im Auftrag der südspanischen Bischofsstadt Cadiz als Orchesterfassung geschrieben. Im Jahre 1787 erschien dann unter anderem eine Quartettbearbeitung, die wir an diesem Tag erleben werden. Unter der Leitung von Lauro Comploj, erster Geiger des Mozarteum-Orchesters, wird das Quartett „Salzburg Hadyn Consort“ die sieben Sätze dieses wunderbaren Musikwerkes spielen. Begleitet wird nach der Tradition jeder Satz mit besinnlichen Worten zu den letzten sieben Worten Christi aus den vier Evangelien. Sprechen wird Axel Burkart und zwar auch im Sinne der tiefen spirituellen Bedeutung dieser Worte aus Sicht der Geisteswissenschaft. Bitte unbedingt dazu anmelden. Der Kostenbeitrag beträgt 17 € bei Buchung über EVENTIM und 15 € bei Direktüberweisung an den Verein: Rudolf Steiner Gesellschaft e. V. Raiffeisenbank Anger, DE48710628020000127620, GENODEF1AGE Wir freuen uns über jede Spende darüber hinaus, um das Konzert zu finanzieren! Die Feier beginnt um 19 h. Bitte rechtzeitig vorher da sein. Es gibt auch die Möglichkeit, etwas zu trinken. Wir freuen uns wieder über ein volles Haus mit so vielen Menschen, denen das wahre Christentum am Herzen liegt und die gerne eine wunderbare Musik von professionellen Musikern in einem Festrahmen genießen wollen und um diesen Tag würdig zu begehen und Ostern in diesem Sinne zu feiern.
Mai
17
So
Das Meet & Greet 2020: Sonntag, 17. Mai – mit Axel Burkart in Bad Reichenhall
Mai 17 um 13:30 – 22:00

Über uns

Sehr geehrte Interessenten,

wir begrüßen Sie herzlich zu unserem Lehrinstitut, das am 1. Oktober 2017 in Bad Reichenhall neu eröffnet. Wir freuen uns, wenn wir mit unseren Angeboten Ihre tiefen Lebensfragen beantworten und Bedürfnisse nach Selbsterkenntnis, Sinnsuche und Selbstentwicklung abdecken können.

Träger des Steiner-Instituts Bad Reichenhall ist die gemeinnützige Rudolf-Steiner-Gesellschaft. Wir erhalten keinerlei öffentliche Mittel und freuen uns daher über jede Unterstützung.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Teilnahme an unseren Veranstaltungen.

Es grüßen Sie herzlich

Brigitte Janoschka

Leiterin
Steiner-Institut Bad Reichenhall

Axel Burkart

1. Vorsitzender
Rudolf Steiner Gesellschaft e. V.

Einblicke

Zum vergrößern bitte klicken!

Kurzvorstellung

Das Steiner-Institut Bad Reichenhall wendet sich an Menschen, die nach Antworten auf die Fragen ihres Lebens suchen. Diese rücken in den Vordergrund, wenn uns das Schicksal trifft, z.B. weil wir krank werden, mit dem Tod konfrontiert werden, die Arbeit verlieren oder verlassen werden. In Zeiten vielfältiger Krisen wie heutzutage ist ein besonderes Know How erforderlich, ein Zukunftswissen, das Lösungen bietet.

Dieses Wissen ist seit langem verfügbar und wird nun erstmalig in Bad Reichenhall für den Raum Berchtesgadener Land und Salzburg in dieser Form angeboten. Dabei greifen wir – jenseits aller Ideologien und Religionen – auf das Wissen zurück, das uns die europäische Geisteskultur in Menschen wie Goethe, Schiller, Hegel, Lessing u.v.a., aber vor allem Rudolf Steiner hinterlassen hat. Europäische Geisteskultur ist seit Steiner zugleich eine spirituelle Geisteskultur geworden.

Fragen nach den Hintergründen des Weltgeschehens, nach einer sozialen Zukunft, einer kindgerechten Erziehung, dem Sterben und der Frage des Weiterleben nach dem Tode oder auch nach dem Mysterium Christi werden beantwortet und in praktische Methoden umgesetzt. Dies ist möglich durch die Wissenschaft, die heute in Fachkreisen nach ihrem Begründer Rudolf Steiner als die „Geisteswissenschaft“ oder „Anthroposophie“ bezeichnet wird. Dieses Wissen hat sich bereits weltweit als Waldorfpädagogik, Anthroposophische Medizin und DEMETER-Landbau praktisch bewährt.
Neben der praktischen und theoretischen Vermittlung des Wissens in Vorträgen, Seminaren und Kursen der Akademie Zukunft Mensch bieten wir einen Begegnungsraum, in dem Menschen in persönlicher Atmosphäre Kontakte und Antworten finden und ihr Leben bereichern können, wie z. B. mit Gesprächsrunden, Arbeitskreisen und Festen.